Latest Posts

Aus Grünabfall wird fruchtbarer Boden

Rasen- und Heckenschnitt, Wildkräuter, Laub und Äste werden von Kompostwürmern und anderen Kleinstlebewesen in fruchtbaren Boden umgewandelt. Dadurch wird das Bodenleben angeregt, der Garten wird fruchtbarer und vielfältiger. Vögel, Kröten und Igel stellen sich von selber wieder ein, weil sie… Mehr lesen >

Acker“un“kräuter oder bedrohte Arten?

Vor einigen Jahrzehnten waren unsere Felder noch bunt: zwischen den Feldfrüchten wuchsen Klatschmohn, Kornblumen, Kamille, Feldrittersporn und viele andere Wildkräuter- und Wildblumenarten. Inzwischen sind viele Ackerwildkräuter zu bedrohten Arten geworden, oder bereits ausgestorben. Auf den Feldern ist durch den Einsatz… Mehr lesen >

Zimmerpflanzen als Luftreiniger

Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima. Sie erhöhen die Luftfeuchtigkeit, dämpfen den Schall und tragen dazu bei, dass wir uns wohlfühlen. Ihr Grün beruhigt. Wohnräume, Hotelzimmer und Büros ohne Pflanzen wirken merkwürdig steril. Einige Pflanzen können Innenraumschadstoffe abbauen und die gesundheitlichen Beschwerden… Mehr lesen >

Insektizide: Neonikotinoide schädigen Insekten und Vögel

Neonikotinoide werden seit 1991 als Samenbeize, zur Bodenbehandlung und im Haus- und Kleingartenbereich gegen saugende Insekten eingesetzt. Bei Samen, die mit Neonikotinoiden gebeizt wurden, wandern die Insektizide vom Stängel in Blätter, Blüten, Nektar und Pollen der Pflanzen: Blätter, Pollen und… Mehr lesen >

Glühkäfer: Kleine tanzende Lichter verzaubern den Wald

Zwischen Juni und Juli sind in der Abenddämmerung manchmal kleine, tanzende Lichter zu sehen: Glühkäfer sind auf Partnersuche. Sie werden auch „Johanniskäferchen“ genannt, weil am Johannistag besonders viele Glühkäfer unterwegs sind. Man findet sie in intakten Wäldern und Gärten mit… Mehr lesen >